PET Getränkeflaschen

Begriff: PET heisst „Polyethylenterephthalat“ und es besteht aus Sauerstoff, Wasserstoff und Kohlenstoff. PET gehört zur Gruppe der Polyester‐Kunststoffe. Polyester werden vor allem in der Textilindustrie verwendet.

Verwertung: Alle gesammelten PET‐Getränkeflaschen werden nach Farbe und Qualität von Hand oder maschinell sortiert und zu 200 bis 300 kg schweren Pressballen verarbeitet. Im Recyclingwerk werden die Ballen über ein Förderband in eine Auflösetrommel transportiert, die zunächst Ballen und Briketts in die einzelnen Bestandteile zerlegt. Grobe Fremdbestandteile werden manuell entfernt. Eine Schneidmühle zerkleinert die Getränkeflaschen dann zu rieselfähigen Schnipseln (so genannte Flakes). Der geschlossene PET‐Kreislauf macht es möglich, dass aus leeren PET‐Getränkeflaschen neue entstehen.

Für eine saubere Umwelt: Sammeln Sie die PET‐Getränkeflaschen bei Ihnen zu Hause, an Ihrem Arbeitsplatz, in Schulen und an Veranstaltungen – wir beraten Sie gerne.

Was gehört hinein

  • In die Sammlung gehören ausschliesslich Getränkeflaschen aus PET mit dem offiziellen PET‐Recycling‐Signet.

Störstoffe

  • Flaschen für Essig, Öl, Saucen
  • Reinigungsmittel und Körperpflegeprodukte und andere Verpackungen aus PET