Die im Oktober 2016 angefangenen Erweiterungs- und Belagsarbeiten im Bereich der Materialübernahme und des Materialumschlags sind abgeschlossen, von den zuständigen Behörden abgenommen und für die Kunden freigegeben worden.

„Wir danken unseren Kunden für das entgegengebrachte Verständnis während der Bau- und Reorganisationszeit, den beiden Baugeschäften Giezendanner und Forrer Bau aus Ebnat-Kappel für die gewissenhafte Ausführung, der Gemeinde Ebnat-Kappel für die Unterstützung des Vorhabens und allen unseren Mitarbeitern für den geleisteten Einsatz,“ so Hans-Peter Kuster.

Investiert wurde aber auch in die Modernisierung der EDV-Infrastruktur. So vereinfacht ein Scan-System die Materialübernahme und Lieferanten mit regelmässigen Anlieferungen können mit der neuen Kundenkarte die Verwiegung sogar selbst vornehmen.

„Wir haben allen Grund uns dafür erkenntlich zu zeigen und machen dies am Freitagnachmittag 30. Juni von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr und Samstagmorgen 1. Juli von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr. Alle Kunden erhalten als Dankeschön eine Bratwurst und ein alkoholfreies Getränk. Das ganze Team von Kuster Recycling freut sich auf Ihren Besuch.“

Link: Bericht im Tagblatt